prothesen

Mithilfe einer Prothese ( =herausnehmbarer Zahnersatz) kann eine Wiederherstellung der Gebisssituation und Kauffunktion nach Verlust der Zähne gewährleistet werden.
Wird keine Prothese angefertigt, so kann es zu einer Zahnwanderung, Zahnfehlstellungen und Überbelastung des Kiefergelenkes kommen.
Je nach Bedarf greift man auf Kunststoffprothesen oder Prothesen mit Metallgerüst zurück.

sp_kra%CC%88nzl_271118_d-26 (1).jpg
Die Prothetik gehört neben der Kieferchirurgie zu den häufigsten Themen, die in meiner Ordination behandelt werden.
— Dr. Mathias Kränzl

BEHANDLUNGEN DER prothetik

Folgende Behandlungen kann ich in der Ordination Dr. Mathias Kränzl für Sie anbieten:

prothesen mit metallgerüst

Die Versorgung eines Gebisses mit einer Metallgerüstprothese ist dann notwendig, wenn Zähne verloren gegangen sind, und eine Kaufunktion wiederhergestellt werden soll. Wird keine Prothese angefertigt, so kann es zu einer Zahnwanderung, Zahnfehlstellungen und Überbelastung des Kiefergelenkes kommen.


kunststoffprothesen

Eine Kunststoffprothese wird als Sofortersatz bei Verlust von Zähnen eingesetzt, kann aber auch eine endgültige Versorgung oder als Dauerlösung in zahnlosem Kiefer angewandt werden.
Wie auch bei Metallprothesen ist eine Kaufunktion ohne sie nur eingeschränkt möglich, außerdem kann es durch die fehlenden Zähne zu einer Fehlbelastung des Kiefergelenkes kommen.


implantatgetragene prothesen

Eine implantatgetragene Prothese ist eine Prothese, die durch ein vorher eingesetztes Implantat im Ober- oder Unterkiefer, den künstlichen Zahnersatz stabil verankert und somit dem Patienten wieder mehr Stabilität beim Kauen verspricht. Durch die Sicherheit, dass die Prothese nicht herausfallen kann, werden die Lebensqualität und das persönliche Wohlbefinden des Patienten enorm gesteigert.