Weisheitszahnentfernung

sp_kränzl_271118_d-19.jpg

wann muss ein weisheitszahn entfernt werden?

Die Entfernung eines verlagerten (= retinierten) Zahnes ist notwendig, wenn dieser Zahn keine Möglichkeit hat, in die Mundhöhle durchzubrechen und eine effiziente Unterstützung des Kauaktes zu bieten. Ein weiterer Grund für die Entfernung der Weisheitszähne besteht dann, wenn durch die Lagebeziehung zum zweiten Backenzahn die Gefahr einer Karies besteht oder sobald gehäuft Schmerzen und Entzündungen auftreten.

Was passiert wenn der weisheitszahn nicht entfernt wird?

Wenn die Situation beibehalten wird, kann der zweite Backenzahn durch die entstehende Karies in Mitleidenschaft gezogen werden, oder es kommt durch wiederholte Entzündungen zur  Ausbildung einer Zahnfleisch- und Knochentasche, die wiederum selbst Ursache von Entzündungen darstellen kann.

 

TELEFON: (+43) 1 470 7076

Terminvereinbarung erfolgt via Telefon. Während unserer Ordinationszeiten können Sie einen Termin telefonisch vereinbaren. Auch für andere Fragen aller Art stehen wir telefonisch zur Verfügung.

 

 

ABLAUF EINER WEISHEITSZAHNENTFERNUNG
schritte, dauer und nachversorgnung

Anhängig von der Stellung des Zahnes im Gesamtgebiss sind verschiedene Entfernungsmöglichkeiten vorhanden.

  1. Wenn der Zahn gerade steht und genügend Platz nach hinten vorhanden ist, kann dieser mittels Hebel gelockert werden und aus dem Knochenfach entfernt werden.
    Dauer ca. 10 Minuten

  2. Wenn der Zahn gerade steht, jedoch teilweise von Schleimhaut bedeckt ist, wird die Schleimhaut abgeklappt, der umgebende Knochen abgetragen, und der Zahn mittels Hebel aus den Knochenfach entfernt. Anschließend wird die Wunde mit Nähten versorgt.
    Dauer ca. 15-20 Minuten

  3. Wenn der Zahn komplett im Knochen verlagert ist, wird dann ebenfalls die Schleimhaut abgeschoben, der Knochen abgetragen und der Zahn zur Darstellung gebracht. Abhängig von der Lage kann der Zahn im Ganzen entfernt werden, oder er wird in Einzelteile zerlegt und Stück für Stück entfernt. Anschließend wird die Wunde mit Nähten versorgt.
    Dauer ca. 20-30 Minuten

Eine Woche nach den in Punkt zwei und drei beschriebenen Eingriffen kommt der Patient zur Nahtentfernung in meine Ordination wieder.


Warum sind Sie der richtige Arzt um meinen weisheitszahn zu entfernen?

Aufgrund meiner kieferchirurgischen Ausbildung mache ich diesen Eingriff seit vielen Jahren täglich mehrfach; ich habe eine größere Anzahl an Zahnärzten, die Patienten schicken, bei denen sie sich selbst die Entfernung nicht zutrauen.
— Dr. Mathias Kränzl
sp_kra%CC%88nzl_271118_d-11.jpg

die häufigsten fragen unserer patienten betreffend einer weisheitszahnentfernung:

+ habe ich mit einschränkungen während und nach der weisheitszahnentfernung zu rechnen?

Nach Entfernung eines Weisheitszahnes ist mit einer Schwellung in der jeweiligen Wange zu rechnen, wobei die Schwellung ihren Höhepunkt am zweiten bis dritten Tag nach dem Eingriff erreicht. Die Größe der Schwellung ist abhängig von der Dauer des Eingriffes und von der Lage des Zahnes (je mehr Knochen abgetragen werden muss und je länger die Operation dauert, desto mehr Schwellung wird der Patient in den nächsten Tagen haben).

Bedingt durch die Schwellung der Wange ist die Mundöffnung herabgesetzt, so dass die Zahnpflege und die Nahrungsaufnahme teilweise eingeschränkt sein können.

+ Wie schmerzhaft ist eine weisheitszahnentfernung?

Der Patient spürt während des Eingriffes einen gewissen Druck beim Abschieben der Schleimhaut, die Geräusche beim Abtragen des Knochens. Das Unangenehmste ist der Druck, der im Kiefer entsteht, wenn der Zahn aus seinem Knochenfach heraus geholt wird. Dieser Druck entsteht, weil der Knochen eine starre Struktur hat, um Kaufkräfte gut aufnehmen zu können; jedoch hat er keine Möglichkeit elastisch in der Horizontalen zu reagieren.

+ Wie lange löst die weisheitszahnentfernung mein problem?

Wenn der Weisheitszahn heraußen ist, ist auch das Problem gelöst, da der Zahn nicht nachwachsen kann. Es handelt sich also um eine langfristige Lösung.

+ Wie lange dauert eine weisheitszahnentfernung?

Abhängig von der Art und Weise, wie der Zahn entfernt werden muss, dauert die Entfernung zwischen zehn und 30 Minuten.

+ Wann kann ich wieder Sport machen/arbeiten gehen nach der weisheitszahnentfernung?

Ich empfehle, sportliche Aktivitäten für eine Woche zu unterlassen, um durch eine eventuell erhöhte Herzfrequenz eine Vergrößerung des Blutergusses zu verhindern und der Wunde Zeit zum Heilen zu geben. Wann ein Arbeitseinstieg wieder möglich ist, richtet sich nach der jeweiligen Tätigkeit. Patienten, die körperlich arbeiten oder in hygienisch sensiblen Bereichen tätig sind, mögen sich vom praktischen Arzt für eine Woche krankschreiben lassen. Diejenigen Personen, die vor allem leichten körperlichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel einer Bürotätigkeit nachgehen, können durchaus am nächsten oder übernächsten Tag wieder ihrer gewohnten Arbeit nachgehen.

+ Wer schreibt mich in den Krankenstand?

Der praktische Arzt schreibt Patienten in den Krankenstand.

+ Kann man mehrere weisheitszähne auf einmal entfernen lassen?

Mehrere Zähne können durchaus auf einmal entfernt werden, meistens auf der linken oder rechten Seite im Ober- und Unterkiefer. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass eine Seite geschwollen ist, die andere Seite jedoch einsatzfähig bleibt. Eine Ausnahme davon sind Weisheitszähne die komplett heraußen sind und bei denen mit einer geringen postoperativen Schwellung zu rechnen ist. Bei solch gelagerten Zähnen kann man durchaus entweder im Ober-oder im Unterkiefer beide Zähne auf einmal entfernen.

+ Was spüre ich während der weisheitszahnentfernung?

Während des Eingriffes spürt der Patient eine Spannung im Knochen, wenn ich beginne, den Zahn aus seinem Knochenfach herauszuholen. Dies hat den Grund, dass der Knochen nicht für horizontale Kräfte ausgelegt ist, die ich aber einsetzen muss, um den Zahn zu entfernen. Bei im Kiefer komplett verlagerten Zähne spürt der Patient außerdem einen Druck sowie die Geräusche der verschiedenen Schleifkörper bei der Knochenabtragung.

+ Wie lange bleiben die Nähte nach der weisheitszahnentfernung drinnen?

Es ist nicht immer notwenig, die Wunde mittels einer Naht zu verschließen. Sollte die Wunde mit Nähten versorgt werden, bleiben diese eine Woche drinnen, bevor der Patient zur Nahtentfernung in meine Ordination wiederkommt.

+ ist eine weisheitszahnentfernung eine kassen- oder privatleistung?

Die Weisheitszahnentfernung kann sowohl eine Kassen- als auch eine Privatleistung sein. Dies ist abhängig vom Patienten in der Ordination. Etwas anders stellt es sich dar, wenn der Patient eine Entfernung der Weisheitszähne im Rahmen einer Vollnarkose haben möchte. In diesem Fall ist die Weisheitszahnentfernung eine reine Privatleistung.